Aktuelles aus Nartum


Frank Jagels

Frank Jagels

Webseite-URL: http://www.jagels.de E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sonntag, 23 Juni 2013 17:22

Vorankündigung Schützenfest 2013

Kommt und feiert mit! Alle Nartumer und Gäste sind herzlich eingeladen, zu unserem großen

 

Volks- und Schützenfest!!!

 

vom 11. bis 15. Juli 2013

 

Freitag ab 18:30 Uhr Spanferkelessen und anschließend Disco.

Samstag zum Festball spielt City Sound Duo

Montag zum großen Königsball spielt City Sound

 

Neu in diesem Jahr: Hüpfburg und Kinderschminken am Samstag und Montag

Samstag zum Festball: Getränke-Billig-Preise

Ausschießen des Kinderkönigs/in am Montag 24.06. ab 16.00 Uhr

Es wäre ein schönes Bild wenn möglichst viele Anwohner zu unserem Schützenfest den Straßenbereich mit Blumen, Fahnen und Wimpeln schmücken würden.

 

Übungsschießen:

Kinder: Montags ab 16:00 Uhr

Jugend: Montags ab 17:00 Uhr oder Sonntags ab 10:00 Uhr

Damen: Montags ab 20:00 Uhr

Herren: Sonntags ab 10:00 Uhr

 

Mittwoch, 12 Juni 2013 16:42

Hafenverein am 4. August im Fernsehen

Die Dreharbeiten an der Hafenstraße in Nartum haben viele Bürger des kleinen Ortes beschäftigt. Sven Grammer, betreuender Redakteur dieses ZDF-Beitrags, teilte der Redaktion der Zevener Zeitung mit, das Team habe sich „über dieses tolle Engagement der Nartumer und die herzliche Aufnahme unseres Drehteams" sehr gefreut. Grammer teilte außerdem noch einige Fakten zur Sendung mit. Unter dem Namen „Terra Xpress Planquadrat  Deutschland“ werden insgesamt vier Spezialausgaben der Sendung „Terra Xpress“ gedreht und fertig gestellt. Gesendet werden diese am 14. und 21. Juli, sowie am 4. und 18. August, jeweils um 18.30 Uhr auf ZDF. Der Beitrag über den Nartumer Hafenverein ist nach Angaben von Sven Grammer für den 4. August geplant. Zum Inhalt teilt der Redakteur mit, dass Deutschland in 50 mal 50 Kilometer große Planquadrate eingeteilt wurde. Ein Zufallsgenerator ermittele dann, in welches Planquadrat das Team fährt. „Dort entdecken wir Einmaligkeiten, Superlative, Rekordhalter – und eben auch den Hafenverein Nartum.“ (ak)  (Bericht aus der Zevener Zeitung vom 12.06.2013)

Dienstag, 11 Juni 2013 20:45

Hafenlieder an Haifischbar

Kamerateam aus München besucht Hafenfest in Nartum für Dreharbeiten – Strandvergnügen im Mais

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 11.06.2013 von Dagmar Fitschen

Die Mitglieder des Nartumer Hafenvereins haben dafür eine einfache Erklärung: „Wir hatten schon häufiger mal Diskussionen über den Klimawandel und seine Folgen. Irgendwie kam es dann so, dass wir fanden, darauf müsse man mal aufmerksam machen. Aber nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern anders. Und dass wir alle ein bisschen verrückt sind, glaubt uns jetzt wohl jeder,“ berichtet Hafenmeister und Vorstandsmitglied Hans-Dieter Stemmann. Anfang 2012 wurde der Verein gegründet und inzwischen hat er über 70 Mitglieder. Was aber am Sonntag in Nartum passiert ist, damit hat wohl niemand der Initiatoren gerechnet. Zwischen 300 und 400 Gäste aus Nartum, aber auch von außerhalb waren es, die das Spektakel rund um den Hafen und das Strandvergnügen mit ansehen wollten. Am Rande des Neubaugebietes „Im Sonnenwinkel“ wurde in den letzten Wochen kräftig gearbeitet. Erde wurde zu einem Deich aufgeschüttet und heller Sand als Strand angefahren. Im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr Besucher und machten sich in dieser Kulisse aus Strandkörben und Sonnenschirmen mit Strandmuschel, Gummiboot & Co einen sonnigen Strandtag. Herrlicher Buddelspaß für die Kinder, also entspannte Stunden bei bestem Wetter für alle war angesagt. Aus der von Tobias Schierholz gebauten Haifischbar erklangen Hafenlieder. Für die kulinarischen Genüsse gab es themengerecht Backfisch mit Remoulade und der Chor Jesowieka trällerte fröhliche Seemannslieder.

Sonntag, 17 März 2013 14:20

Hafenvereinsversammlung

urkunde von hd stemmann an tobias schierholzvolles haus bei der versammlungDer Nartumer Hafenverein hatte zu seiner ersten Hauptversammlung in Neptuns Inn geladen und fast alle kamen. Hafenmeister Hans Dieter Stemmann konnte nach dem zünftigen Matjesessen genau 40 Matrosen von nunmehr 53 Vereinsmitgliedern begrüßen. Damit hat sich die Mitgliederzahl in nur einem Jahr mehr als verdoppelt. Während seines Jahresrückblickes wurde Ausguck-Matrose Jürgen Lehrke als fünfzigstes Vereinsmitglied mit einem Glas Rollmops beschenkt.
Als wichtigste Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr hob HD Stemmann die Helgoland-Fahrt und natürlich das erste Nartumer Hafenfest hervor. Außerdem wurde der fahrbare Leuchtturm bei einer Wanderung der Tarmstedter Samtgemeindeverwaltung als Verpflegungsstation im Steinfelder Watt eingesetzt. Für den Sommer 2013 ist eine Fahrt nach Hamburg, natürlich mit Barkassenfahrt, auf der Binnenalster geplant. Als Höhepunkt steht dann am 14. September das zweite Hafenfest an der Hafenstraße / Sonnenwinkel auf dem Programm. Hierfür soll nun ein Organisationsteam den Ablauf des Festes vorbereiten. Zweiter Hafenmeister Tobias Schierholz wurde für seine umfangreichen Arbeiten beim Leuchtturmbau, sowie an der nagelneuen Hafenvereins-Bank (siehe Foto) von HD Stemmann mit einer Urkunde belohnt.
Bei den Wahlen musste Zahlmeister Stefan Petersen sein Amt leider aufgeben, weil er die meiste Zeit des Jahres auf hoher See verbringt. Zum neuen Zahlmeister wurde einstimmig Dieter Hatwig gewählt. Als neuer, zweiter Zahlmeister-Kontrolleur wurde Hartmut Minkenberg gewählt.
Als weiter Beschluss der Versammlung sollen einheitliche Elbsegler-Mützen für alle Mitglieder angeschafft werden.
Die Versammlung wurde am Abend bei 5 Glasen beendet.

 

 

Montag, 10 September 2012 21:24

Hafenfest

Verrückte Idee lockt viele Gäste an

Nartumer Hafenfest lockt allerhand Neugierige zum neuen Leuchtturm – Gäste wohnen Einweihung bei

 

NARTUM. Mit Fischbrötchen, Seemannsmusik und Leuchtfeuer – so wurde am vergangenen Samstagabend der Leuchtturm des im Februar gegründeten Nartumer Hafenvereins eingeweiht. „Wir können nun mit Stolz von uns behaupten, das einzige Dorf im Landkreis Rotenburg zu sein, das einen Leuchtturm hat", sagte Hafenmeister Hans Dieter Stemmann lachend. Die vielleicht nicht ganz so ernst gemeinte Idee, die hinter der Gründung des Hafenvereins steht, ist folgende: Sollten die Polkappen wie erwartet weiter abschmelzen, sodass der Meeresspiegel stetig ansteigt, so sei Nartum als erhöhter Punkt das einzige Dorf, welches noch zu sehen ist. „Das haben wir im Internet herausgefunden, dort kann man das alles durchspielen, was in 30,40 oder 50 Jahren hier los ist“, so Stemmann. Bis Samstag bestand der Hafenverein noch aus 45 Mitgliedern, unter denen bereits ein Hafenmeister, sein Stellvertreter sowie ein Logbuchführer gewählt wurden. „Wahrscheinlich werden heute Abend noch einige Neuzugänge dazu kommen“, vermutete der stellvertretende Hafenmeister Tobias Schierholz. Diese Erwartung sollte mehr als übertroffen werden. Höhepunkt der Feier war die Inbetriebnahme
des Leuchtturms. „Je bekloppter die Idee ist, desto mehr Leute kommen vorbei,“ witzelte der Hafenmeister angesichts der vielen Gäste. Kurze Zeit  später wurden die Feiernden Zeugen des ersten Leuchtfeuers des sieben Meter hohen Leuchtturms, untermalt von dramatischer Musik sowie tosendem Applaus. „Das Fest wurde wirklich besser angenommen als gedacht. Wir planen nun, jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende ein Hafenfest zu feiern“, so Hafenmeister Stemmann (mh)

 

Artikel aus der Zevener Zeitung vom 10.09.2012

Sonntag, 10 Juli 2011 22:57

Der Nartumer Hafen

Im Rahmen des Projektes Unser Dorf hat Zukunft wurde auch der Anstieg des Meeresspiegels genauer unter die Lupe genommen.

Die offiziellen Hochrechnungen über die Veränderung der Umgebung Nartums bei völligem Abschmelzen der Polkappen finden Sie unter Flood Maps.

Geplant ist parallel zur Straße "Am Sonnenwinkel" die Kaimauer zu errichten.

Der Spatenstich für den Bau des Nartumer Leuchturms soll noch in diesem Sommer erfolgen.

Ab dem Jahre 2047 soll ein regelmäßiger Fährverkehr nach Bockel eingerichtet werden.

Strandkorbverleih bei Heiko Schmidt in der Straße "Am Sonnenwinkel".

Mittwoch, 11 Juli 2012 22:21

H.P. herrscht

Den Zeitungsbericht der Zevener Zeitung über das Nartumer Schützenfest 2012 finden Sie hier.

Dienstag, 09 August 2011 21:02

Bericht ZZ Sommerfest 2011

Zum Bericht zum Sommerfest 2011 in der Zevener Zeitung finden Sie hier.

Donnerstag, 21 Juli 2011 21:41

Sperrung Richtung Bockel

Es ist endlich soweit !!!!

Die Straße K 112 zwischen Nartum und Bockel wird saniert.

Die Bauarbeiten beginnen jetzt Montag den 25.Juli und dauern bis Freitag.

Dazu wird die Straße komplett gesperrt.

Seite 34 von 34

Besucher

Heute 33

Gestern 33

Woche 178

Monat 839

Insgesamt 118443

Kubik-Rubik Joomla! Extensions