Aktuelles aus Nartum


Dienstag, 11 November 2014 00:00

Telefone laufen in Nartum heiß

Geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Frauenflohmarkt“ bereits ausgebucht – Shoppen in netter Atmosphäre

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 11.11.2014 von Dagmar Fitschen

NARTUM. Ein bisschen wie bei einer Lotterie ging es zu bei den Anmeldungen zum Nartumer „Frauenflohmarkt“. Um einen der heiß begehrten Verkaufstische zu ergattern, muss frau nämlich ein bisschen Glück haben, heißt es von den Veranstaltern. Vielleicht auch Geduld, wenn bei den ersten drei Versuchen besetzt ist. Am Sonntagabend liefen die Telefone im Hause Dohrmann in Nartum für eine halbe Stunde heiß – denn telefonische Anmeldungen wurden nur von 18 bis 18.30 Uhr entgegengenommen. Eigens dafür hat Jessica Dohrmann, eine der Organisatorinnen, eine zusätzliche Telefonnummer eingerichtet, die aber auch nur an zwei Tagen im Jahr für jeweils 30 Minuten genutzt wird. „Im ersten Jahr hatten wir zusätzlich die Telefonnummer meiner Eltern angegeben. Es klingelte die ganze Nacht – bis wir die Sicherung  herausgezogen haben!“, erinnert sich Jessicas Ehemann Uwe Dohrmann, der die Vorbereitungen und den Flohmarkt schon von Beginn an verfolgt und unterstützt. Auch Maren Langley organisiert den Flohmarkt mit – und ist mit Leidenschaft dabei. Die beiden Flohmarkt-Liebhaberinnen freuen sich dabei immer über die Resonanz. Dank der Unterstützung von Freundinnen gelingt es den beiden, dass die Umsetzung des Flohmarktes jedes Mal ein Erfolg wird. Seit Sonntagabend also sind alle Tische auf dem Saal im „Nartumer Hof“ vergeben. Jetzt werden die Tische den Verkäuferinnen sinnvoll zugeordnet. Ob mit oder ohne Kleiderstange spielt dabei zum Beispiel eine Rolle. Zwei bis drei Flohmarktverkäuferinnen stehen noch auf der Warteliste. Es kommt vor, dass noch am letzten Tag eine Absage kommt. Dann haben die Nachrücker hoffentlich die Kartons gepackt – und sind spontan dabei. In diesem Jahr wird zusätzlich zum Saal auch im Clubzimmer alles feilgeboten, was entweder zwickt, nicht mehr gefällt oder vielleicht schon ein Fehlkauf  war. Am 14. November ab 18.30 Uhr gibt es für Frauen eine gute Gelegenheit, bei einem Gläschen Sekt in netter Atmosphäre ein neues Teil zu erwerben. Oder einfach zu gucken.

Gelesen 3885 mal Letzte Änderung am Dienstag, 09 Dezember 2014 19:15

Besucher

Heute 4

Gestern 51

Woche 4

Monat 190

Insgesamt 188943

Kubik-Rubik Joomla! Extensions