Aktuelles aus Nartum


Donnerstag, 06 Juni 2019 17:47

Filmischer Jahresrückblick

Geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nur das Boot sitzt auf dem Trockenen: Nartumer Bürger warten am Hafen auf die Flut. Nur das Boot sitzt auf dem Trockenen: Nartumer Bürger warten am Hafen auf die Flut. Jagels

Frank Jagels zeigt Nartums Einwohnern in einem einstündigen Streifen die Höhepunkte aus 2018

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 6.6.2019 von Bernhard Jung

Frank Jagels ist der Chronist für Nartum. Einmal im Jahr gibt es von ihm einen Jahresrückblick mit Multimediashow und Anekdoten. Da hat er etwas angefangen, als Jagels vor etwa vier Jahren damit begann, Geschichten und Ereignisse zusammenzutragen und diese einmal im Jahr den Nartumer Bürgern darzubieten.

Etwas spät dran war er diesmal mit der Rückschau auf das, was so alles gewesen ist im Jahr 2018 – die Termine eben. Jagels ist berufstätig und anderweitig vielseitig engagiert, ein „Hans Dampf in allen Gassen“ sozusagen. Es ist jedenfalls allerhand los in so einem Ort, der gefühlt mehr Vereine als Einwohner hat. Da passiert schon einiges im Laufe eines Jahres und so etwas interessiert natürlich auch die Vogelwelt.

Zu der zählt Kranich „Grus“. Der spazierte so durch Nartum, klopfte an die Scheiben und schaute auch mal rein in die guten Stuben der Bürger. Auch staunte er über den wasserlosen Hafen am Ortsrand, den er des Öfteren besuchte.

Als der komische Vogel beim Fußballtraining mitmachen wollte, war es den Bürgern aber genug. Trotz guter Beinarbeit hat so ein Kranich nämlich Probleme mit Kopfbällen, die ihn umhauen könnten. So verwies man ihn des Platzes und in eine Auffangstation. Er hätte seine Neugierde einfacher stillen können, wäre er einfach zum Rückblick in den „Nartumer Hof“ gekommen.

Ob Schützenfest, Hochzeiten, Geburtstage, Mühlentag oder Konzert bei Kempowski, die Ereignisse des Jahres ziehen nochmal an den Zuhörern vorbei an diesem Sonntag. Und da der Tag mit 30 Grad recht heiß ist, gibt es später bei Kaffee und Kuchen zur Abkühlung einen Kurzfilm vom Nartumer Superwinter 1979. Doch zuvor war 2018 dran.

Da wurde der Schützenverein zur „Cool-Water-Beer-Challenge“ verdonnert, ein Kranich zum Fernsehstar und „Heinzi“ neuer Schützenkönig. Es gab einen ausfahrbaren Leuchtturm und zu Halloween ein gar „schröckliches“ Gruselhaus. Inliner-Kurse wurden veranstaltet und Storchennester aufgebaut, es gab Versammlungen, Tagungen und Sitzungen, jedenfalls kam allerhand zusammen.

Viel Arbeit ist es, so etwas kurzweilig in einem rund einstündigen Film aufzuarbeiten. Aber Frank Jagels ist dafür ein Spezialist – und der dörfliche Zuspruch gab ihm Recht. Aufhören oder pausieren, das könne er jetzt nicht, da kämen sogleich die Bürgerproteste. Also ist auch nächstes Jahr damit zu rechnen, dass sich die Nartumer zum Jahresrückblick 2019 treffen.

Gelesen 46 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Deutscher Mühlentag

Besucher

Heute 35

Gestern 53

Woche 160

Monat 997

Insgesamt 123858

Kubik-Rubik Joomla! Extensions