Dienstag, 27 August 2019 14:35

Die Existenz als Autor hat Licht und Schattenseiten

Geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Vom Leben schreiben – vom Schreiben leben“: Literaturfest Niedersachsen gastiert in Haus Kreienhoop in Nartum

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 27.08.2019

Das Literaturfest Niedersachen ist in diesem Jahr erneut Gast im Haus Kreienhoop in Nartum. „Vom Leben schreiben – vom Schreiben leben“ ist die Veranstaltung betitelt, die dort am 20. September stattfindet.

Wer sich fürs Schriftstellerdasein entscheidet, springt ins kalte Wasser: Vom Schreiben leben können die wenigsten. Und wer in seiner Kunst innovative Wege beschreitet, trifft zudem oft auf Unverständnis.

Walter Kempowski, der im April 90 Jahre alt geworden wäre, bewies auf seinem Lebensweg politisch wie literarisch Courage: 1948 kam er aus politischen Gründen ins Zuchthaus Bautzen. Und lange litt er, der sich selbst als Sisyphos sah, unter der fehlenden literarischen Anerkennung, die ihm spätestens für sein Mammutwerk „Echolot“ zuteil wurde. In Haus Kreienhoop liest Schauspieler Christian Steyer Auszüge aus den Tagebüchern des Autors, die Kempowski-Expertin Katrin Möller-Funck ausgewählt hat und die den Zuhörern die Licht- und Schattenseiten seines Schriftstellerlebens auf bewegende Weise nahebringen.

Zu Gast in Nartum sind auch Gerhard Henschel, der mit Kempowski seit 1984 im persönlichen Austausch stand und mit seinen Martin-Schlosser-Romanen dessen literarischen Fußstapfen folgt, sowie Juan S. Guse. Der 30-jährige Autor ging seine Schriftstellerkarriere gezielt an, studierte Literarisches Schreiben und promoviert nun in Soziologie.

Im Gespräch mit NDR-Kultur- Redakteur Joachim Dicks geben die beiden Einblicke in das Wagnis und die Unwägbarkeiten des Autorenlebens: Kann man davon leben, lässt es sich planen, macht es einsam – und was ist das Schöne daran, warum „müssen“ Autoren schreiben, koste es, was es wolle?

Das Literarturfest Niedersachsen dauert vom 5. bis 22. September. „Mut“ ist das diesjährige Motto.

Auf einen Blick:

 Was: Lesung und Gespräch über dasLeben als Autor›

Wann: Freitag, 20. September, 19.30Uhr›

Wo: Haus Kreienhoop in Nartum›

Karten: zu bestellen über die Homepagedes Literaturfesteswww.literaturfest-niedersachsen.de

Gelesen 150 mal