Dienstag, 04 Februar 2014 23:03

Hauptversammlung Hafenverein 2014

Geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Leichtmatrosen und Klabautermänner spinnen Seemansgarn

  

Was machen Finkenwerder Fischerhemden, Ringelshirts und Co in Nartum? Karneval? Nein, es ist die alljährliche Jahreshauptverssammlung des einzigen Hafenvereins ohne Hafen. Bei maritimer Tischdekoration hielten am vergangenen Freitag knapp 50 der Mitglieder des HafenvDF 20140124 Urkundeereins und ein Gast ihre Versammlung ab. Mit „Ahoi meine lieben Leichtmatrosen und Klabautermänner“ begrüßte Hafenmeister Hans-Dieter Stemmann zur Jahreshauptversammlung. Etwa die Hälfte der Mitglieder und der eine Gast waren der Einladung der Hafenmeister gefolgt. Gleich nach der Begrüßung folgte der Tagesordnungspunkt zwei: Das Essen. „Smutje und das Kompetenzteam“ des Nartumer Hofes alias Neptun’s Inn lieferte ein kräftiges Menü für die gesamte Crew des Vereins an den Tisch: Es gab wahlweise Matjes oder Schnitzel mit Bratkartoffeln. Gut gestärkt ging es dann mit weiteren Tagesordnungspunkten weiter. Hafenmeister Hans-Dieter Stemmann verlas unter anderem den Jahresbericht aus 2013. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Verein. So haben die Nartumer mit ihrer kuriosen Idee bisher in zwei seriöse Fernsehsender mit einem Kurzportrait geschafft. Auch im Radio gab es schon einige Berichte über den Hafenverein zu hören.

Der Bericht des Logbuchschreibers ließ auf einen interessanten Verlauf der Versammlung im vergangenen Jahr schließen. Der Bericht des Deichgrafs fiel dagegen etwas ernster aus. Dieser war nämlich zum Zeitpunkt des ersten Strandvergnügens anlässlich der Ankündigung des ZDF-Fernsehteams an der Unterstützung der überfluteten Gebiete beim Elbhochwasser beteiligt. Der Hafenverein hatte bereits vor der Veranstaltung Bedenken, das Fest zu veranstalten, jedoch machte der Verein aus der Not eine Tugend und spendete anschließend mehr als die Einnahmen des Strandvergnügens, nämlich 1.000 € für die Flutopfer in der Elbregion.

Als Neuwahl stand der Posten des Logbuchschreibers zur Disposition. Lars Rosebrock wurde nach einer einstimmigen Wahl von Frank Jagels abgelöst. Als neuer Kassenprüfer wurde Frank Cordes einstimmig gewählt. Was wäre eine Versammlung ohne Ehrung? So wurde Schleppermatrose Christoph Flucke für seinen außerordentlichen Einsatz bei der Bergung und der Überführung des Krabbenkutters „Stemmholz“ zum Leiter des Havariekommandos Teerstraße auf Lebenszeit ernannt. Der Kutter „Stemmholz“ wartet derweil im Hafengelände auf seine Restauration. Als Programmpunkte für das Jahr 2014 steht erneut eine Studienfahrt an. Ziel wird der Hamburger Fischmarkt sein. An dem Ausflug am 14. Juni können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Das diesjährige Hafenfest wird am 23. August stattfinden. Angedacht, aber noch nicht endgültig bestätigt ist der Auftritt des Shantychors aus Spaden. Und wer weiß, vielleicht ist ja auch wieder ein Fernsehteam dabei…

Gelesen 3995 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 Januar 2015 18:58