Kempowski Aktuell

Dienstag, 28 März 2017 10:48

Frühlingskonzert mit drei Solisten

Geschrieben von

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 28.03.2017 von Joachim Schnepel

„Evergreens aus drei Jahrhunderten“: Unter diesem Motto steht ein Frühlingskonzert mit den Leipziger Kammersolisten. Diese Veranstaltung findet statt am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr im Haus Kreienhoop in Nartum. Die Leipziger Kammersolisten, das sind Magdalena Schotte, Querflöte, Ralf Schippmann, Oboe und Heiko Reintzsch, Klavier. Sie spielen Filmmusik sowie klassische Stücke aus Oper und Musical. Die Künstler haben ein laut Veranstalter vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für diesen Konzertnachmittag zusammengestellt. Das Motto lautet, dass jeder Konzertbesucher Genuss finden soll. Der Eintritt kostet zehn Euro. (js)

Schreibwerkstatt mit Christiane Hauch in der Kempowski Stiftung Haus Kreienhoop

Ein ganzes Wochenende lesen, reden, schreiben. Dann vortragen, picknicken, besprechen, lernen, lehren.
Ein ganzes Wochenende mit Texten und am Ende eine Lesung für uns und unsere Gäste.

Nähres unter: https://schreibwerkstatt-nartum.jimdo.com/

Freitag, 02 Dezember 2016 16:58

Positive Energie prallt auf Granit

Geschrieben von

Jenny Erpenbeck liest auf Einladung der Kempowski-Stiftung im Haus Kreienhoop aus ihrem Roman „Gehen, ging, gegangen“

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 2.12.2016 von Jasper Eckhof

Was am Dienstagabend für ein volles Haus Kreienhoop sorgte, war die Lesung der Autorin Jenny Erpenbeck. Sie las aus ihrem 2015 erschienenen Roman „Gehen, ging, gegangen“, in dem sie die Flüchtlingsproblematik der heutigen Zeit literarisch aufarbeitet. Die zahlreichen Gäste hörten genau hin.

Samstag, 05 November 2016 23:19

Bremer Pianist brilliert bei Kempowski

Geschrieben von

Hörgenuss im Haus Kreienhoop

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 5.11.2016 von Bernhard Jung

Markus Goede spielt Mozart, Beethoven, Chopin und Grieg. In Tarmstedt aufgewachsen, lehrt der Pianist an der Musikschule in Bremen und gibt Klavierkonzerte der Klassik und Romantik. Ferner beteiligt er sich an interdisziplinären Projekten der Kunsthalle Bremen. Jetzt trat er erstmals im Haus Kreienhoop in Nartum auf – und hinterließ ein restlos begeistertes Publikum.

Freitag, 23 September 2016 16:15

Von Schmidt bis Kempowski

Geschrieben von

Gerhard Henschel und Gerhard Kromschröder stellen ihre Landvermessung in Nartum vor

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 23.9.2016 von Frauke Hellwig

Schriftsteller Gerhard Henschel und Fotograf Gerhard „Kromo“ Kromschröder begaben sich im vergangenen Jahr für zehn Tage auf eine Entdeckungsreise durch die Lüneburger Heide – von Bargfeld bis nach Nartum. Von dieser ungewöhnlichen Landvermessung in Wanderstiefeln, immer auf den Spuren von Arno Schmidt und Walter Kempowski, erzählten sie nun beim Literaturfest Niedersachsen im ausverkauften Haus Kreienhoop.

Mittwoch, 07 September 2016 13:08

Pianistin verzaubert Publikum

Geschrieben von

Musikalischer Hochgenuss im Hause Kreienhoop in Nartum – Chopin und Beethoven interpretiert

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 7.9.2016 von Bernhard Jung

Die Klavierkünstlerin Janka Simowitsch gab am Sonntagnachmittag ein Solo- Klavierkonzert vom Feinsten im Haus Kreienhoop in Nartum. Vor einem kleinen Publikum aus rund 30 Zuhörern trug die inzwischen international bekannte Pianistin Stücke von Frédéric Chopin und Ludwig van Beethoven vor.