Mittwoch, 08 März 2017 20:37

Mitglieder backen und verkaufen

Geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nartumer Mühlen- und Heimatverein plant Veranstaltung zu Pfingsten – Vorsitzender wiedergewählt

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 08.03.2017 von Bernhard Jung

Die Pflege und der Ausbau des örtlichen Baumbestandes, das Apfelmosten und Brotbacken sind für den Nartumer Mühlen- und Heimatverein auch in diesem Jahr wieder wichtige Themen. Georg Lang wurde zudem bei der jüngsten Mitgliederversammlung als Vereinsvorsitzender einstimmig wiedergewählt.

Ob das Zwiebelkuchenfest oder das traditionelle Brotbacken: Die Nartumer und ihr Mühlen- und Heimatverein lassen sich immer etwas einfallen. Und geschäftstüchtig sind sie auch. 360 Liter Apfelmost kamen beim Apfelmosttag zusammen – so die Bilanz bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins im Nartumer Hof. „Wir wollen dem örtlichen Gewerbe keine Konkurrenz machen. Aber unsere Kasse stimmt und wir können schon mal kleinere Anschaffungen machen“, so Kassenwartin Birgit Grabau.

Doch bevor diese umgesetzt werden können, standen noch die Wahlen auf der Tagesordnung. Einstimmig wiedergewählt wurde der Vereinsvorsitzende Georg Lang. Ein Zugereister aus der Pfalz ist Schorsch, wie er genannt wird, doch bestens integriert und nicht nur im Verein wohlgelitten, so die einhellige Meinung der Vereinskameraden. Auch Edith Fritsche (Festausschuss), Birgit Grabau (Kassenwartin), Elisabeth Hesse (2. Vorsitzende) und Eckhard Itzek (Schriftführer) bleiben als eingespieltes Team weiterhin im Amt.

Traditionell wurden auch der Rat und die Vorsitzenden anderer Vereine im Ort zur Versammlung eingeladen. So waren unter den Gästen auch Bürgermeister Lars Rosebrock und einige Ratsmitglieder, die ihre Grüße und Wünsche an den Verein richteten.

Es wurde zudem über die Vorhaben für dieses Jahr gesprochen: Der Nartumer Mühlen- und Heimatverein möchte sich der Pflege und dem Ausbau des Baumbestandes mit traditionellen Obstsorten widmen. Für Neuanpflanzungen suchen die Mitglieder zudem noch nach geeigneten Flächen. Und zu Pfingsten ist der „Mühlentag“ geplant.
Gelesen 824 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 16 März 2017 20:47
Mehr in dieser Kategorie: « Jahreshauptversammlung Brot-Backer »