Freitag, 15 November 2019 13:03

Rauschende Roben beim Sportlerball

Geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Vereint im Verein: siegreiche Sportler und Mannschaften des Jahres 2019. Lucie Müller und Tim Fajen dürfen als Sportlerin beziehungsweise Sportler des Jahres sitzen. Vereint im Verein: siegreiche Sportler und Mannschaften des Jahres 2019. Lucie Müller und Tim Fajen dürfen als Sportlerin beziehungsweise Sportler des Jahres sitzen. Jung

Lucie Müller und Tim Fajen sind Sportler des Jahres – Fußball- und Tischtennis-Frauenmannschaften liegen vorn

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 15.11.2019 von Bernhard Jung

Einen starken Auftritt hatten die Nartumer Sportler- Frauen beim jüngsten Sportlerball des TuS Nartum. Die wurden nämlich an diesem Abend besonders geehrt und räumten ordentlich ab. Lucia Müller ist Jugendsportlerin des Jahres, und bei den Mannschaften des Jahres sind die Mädchen im Tischtennis der Jugend und die 2. Damen- Mannschaft im Fußball dabei. Claudia Kohlmann erhält den DFB-Ehrenamtspreis.

Schick geht es ja zu, da auf dem Nartumer Sportlerball, die Damen in Abendgarderobe und die Herren im Anzug und Smoking, so etwas sieht man heutzutage eher selten. Doch zum Anlass dieses Sportlerballs im „Nartumer Hof“, mit Ehrungen und Tanz, war es angemessen. So ein Outfit fordert ja besonders die Herren auf, sich auch einmal auf die Tanzfläche zu begeben. Bevor der Tanz begann, gab es so einiges zu ehren. Sportler und Mannschaften des Jahres wurden mit Lob und Urkunden bedacht und langjährige Mitglieder geehrt.

Frauen waren hier ganz vorn, doch zur Ehrenrettung der Herren trug dann Tim Fajen bei, er wurde Sportler des Jahres. Dann war es nur noch weiblich, und das sogar beim Fußball. Die 2. Damenfußballerinnen wurden Mannschaft des Jahres und Claudia Kohlmann als Trainerin und Betreuerin des Mädchen- und Frauenfußballes mit dem DFBEhrenamtspreis geehrt. Lucie Müller spielt zwar auch Fußball, ist aber besonders im Tischtennis aktiv, als Kapitänin der 2. Damenmannschaft schaffte sie den Aufstieg in die Landesliga. Gut begründet war also ihre Auszeichnung zur Jugend-Sportlerin des Jahres. Mit einem ordentlichen Bart trat der Vereinsvorsitzende Jan Lemke auf. Locker und gutlaunig moderierte er den Abend und schaffte es, auch das intensivste Tischgeschnatter zu beenden, um sich Gehör zu verschaffen.

Hermann Grabau, Friedel Helmers, Rainer Helmers, Klaus Intemann, Henry Witte gehören dazu. Fünfzig Jahre sind sie in Nartum Mitglieder des TuS und das darf dann schon mal geehrt werden. Dazu gehören auch die „40jährigen“ Oskar Gettel, Thomas Hastedt, Werner Michaelis, Andreas und Anke Stanke sowie Michael Wedemeyer. Unterstützung verdient so ein Verein ja immer, das sieht auch Uwe Schradick so und überreichte im Namen der Zevener Volksbank einen Scheck über 500 Euro.

Gelesen 42 mal Letzte Änderung am Sonntag, 01 Dezember 2019 13:09