Aktuelles aus Nartum


Freitag, 02 Dezember 2016 16:58

Positive Energie prallt auf Granit

Geschrieben von

Jenny Erpenbeck liest auf Einladung der Kempowski-Stiftung im Haus Kreienhoop aus ihrem Roman „Gehen, ging, gegangen“

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 2.12.2016 von Jasper Eckhof

Was am Dienstagabend für ein volles Haus Kreienhoop sorgte, war die Lesung der Autorin Jenny Erpenbeck. Sie las aus ihrem 2015 erschienenen Roman „Gehen, ging, gegangen“, in dem sie die Flüchtlingsproblematik der heutigen Zeit literarisch aufarbeitet. Die zahlreichen Gäste hörten genau hin.

Freitag, 11 November 2016 11:15

Weihnachtsbaum aufstellen

Geschrieben von

Weihnachtsbaum aufstellen

zum 1. Advent wollen wir uns auf die Advents- und Vorweihnachtszeit einstimmen. Traditionell soll im Dorfmittelpunkt ein großer beleuchteter Weihnachtsbaum aufgestellt werden.

Wann: Samstag, 26.11.2016, ab 17:00 Uhr

Wo: Mühle und Backhaus am Brink

Was: ca. 17:30 Uhr Weihnachtliche Lieder mit Jesowieka

       ca. 18:15 Uhr Der Weihnachtsmann kommt

Dienstag, 08 November 2016 16:52

Bösch Sportlerin des Jahres

Geschrieben von

Nele Schradick bekommt ebenfalls Auszeichnung für Engagement beim TuS Nartum

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 8.11.2016 von Antje-Holsten Körner

Ehre, wem Ehre gebührt. Mit Erika Bösch hat der TuS Nartum eine neue Sportlerin des Jahres. Jan Lemke, zusammen mit Silke Stemmann Vizevorsitzender des TuS, nutzte den Vereinsball, um die Ehrung vorzunehmen.

Samstag, 05 November 2016 23:19

Bremer Pianist brilliert bei Kempowski

Geschrieben von

Hörgenuss im Haus Kreienhoop

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 5.11.2016 von Bernhard Jung

Markus Goede spielt Mozart, Beethoven, Chopin und Grieg. In Tarmstedt aufgewachsen, lehrt der Pianist an der Musikschule in Bremen und gibt Klavierkonzerte der Klassik und Romantik. Ferner beteiligt er sich an interdisziplinären Projekten der Kunsthalle Bremen. Jetzt trat er erstmals im Haus Kreienhoop in Nartum auf – und hinterließ ein restlos begeistertes Publikum.

Dienstag, 11 Oktober 2016 23:11

Stefan Borchers sahnt ab

Geschrieben von

Nartumer Schützen beenden Saison mit zahlreichen Wettbewerben und einem italienischen Abend

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 11.10.2016 von Bernhard Jung

Zum Abschluss des Schützenjahres wurde in Nartum noch einmal tüchtig draufgehalten: Es ging um die Ermittlung neuer Würdenträger. Manuela Witte ist neue Granddame und Stefan Borchers Grandmonarch.

Donnerstag, 06 Oktober 2016 09:13

Äpfel mosten + Brotbacken

Geschrieben von

Apfel-Mosttag

Liebe Nartumer Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde,
auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder einen Apfelmosttag.

Wann: Samstag, den 15.10.2016
Wo: ab 10:00 Uhr an der Mühle

Brotbacken

Abholung ab 14:00 Uhr am Backhaus

Sonntag, 25 September 2016 08:40

Brot Backtag 28.09.2016

Geschrieben von

Wann: Mittwoch, den 28.09.2016

Abholung ab 17:00 Uhr

Wo: Backhaus am Brink
Freitag, 23 September 2016 16:15

Von Schmidt bis Kempowski

Geschrieben von

Gerhard Henschel und Gerhard Kromschröder stellen ihre Landvermessung in Nartum vor

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 23.9.2016 von Frauke Hellwig

Schriftsteller Gerhard Henschel und Fotograf Gerhard „Kromo“ Kromschröder begaben sich im vergangenen Jahr für zehn Tage auf eine Entdeckungsreise durch die Lüneburger Heide – von Bargfeld bis nach Nartum. Von dieser ungewöhnlichen Landvermessung in Wanderstiefeln, immer auf den Spuren von Arno Schmidt und Walter Kempowski, erzählten sie nun beim Literaturfest Niedersachsen im ausverkauften Haus Kreienhoop.

Dienstag, 20 September 2016 21:06

Süß und herzhaft kombiniert

Geschrieben von

Mühlen- und Heimatverein kredenzt Zwiebelkuchen und jungen Wein im Ortsmittelpunkt

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 20.9.2016 von Bernhard Jung

Im historisch gestalteten Nartumer Ortsmittelpunkt am Brink wurde es am Sonntagnachmittag so richtig gemütlich. Es gab Zwiebelkuchen aus dem Steinofen, und dazu jungen pfälzischen Wein – besser bekannt als „Federweißer“.

Mittwoch, 14 September 2016 21:30

Nach 71 Jahren am Grab des Vaters

Geschrieben von

Kinder des kurz vor Kriegsende gefallenen Heinrich Helberg machen Ruhestätte in Polen ausfindig.

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 14.9.2016 von Thorsten Kratzmann

Heinrich Helberg, Landwirt aus Nartum, ist am 7. Februar 1945 im Alter von 35 Jahren bei Graudenz gefallen. Er hinterließ seine Frau und zwei Kinder. In der Nachricht an die Familie hieß es, er sei beim Überqueren der Eisenbahnbrücke bei Graudenz mit einem von ihm geführten Pferdegespann in der Weichsel versunken und seine Leiche nicht mehr aufgefunden worden. Eine von der Wehrmacht an einem Brückenpfeiler angebrachte Sprengladung sei in Folge Beschusses russischer Artillerie ausgelöst worden und habe weitere Sprengladungen zur Explosion gebracht, die dann die gesamte 1400 Meter lange Brücke zum Einsturz gebracht haben.

Wetter

Aktuell
2.5 °C
---
---
Luftdruck: 992.7 hPa
Niederschlag: 0.0 mm
Windrichtung: SW
Geschwindigkeit: 7 km/h
Morgen
4 °C
bewölkt
bewölkt
17.12.17
4 °C
bewölkt
bewölkt
18.12.17
5 °C
leichter Regen
leichter Regen
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Besucher

Heute 9

Gestern 51

Woche 181

Monat 528

Insgesamt 99868