Aktuelles aus Nartum


Frank Jagels

Frank Jagels

Webseite-URL: http://www.jagels.de E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Samstag, 31 Juli 2021 12:24

Wieder ein Konzert bei Kempowski

Artikel aus der Zevener Zeitung vom 31.Juli 2021 von Jürgen Schnepel

Die Kempowski Stiftung Haus Kreienhoop möchte eine beliebte Veranstaltungsreihe wieder aufl eben lassen, die es seit demTode von Hildegard Kempowski 2019 nicht mehr gegeben hatte: die Kammerkonzerte.

Samstag, 31 Juli 2021 12:19

Baske soll Ehrenbrandmeister werden

Kürzlich traf sich die Freiwillige Feuerwehr in Nartum unter Einhaltung der Hygienevorgaben der Coronaverordnungen, umein neues Ortskommando zu wählen. Der Grund: Die Dienstzeiten von Ortsbrandmeister Volker Baske und dem stellvertretendem Ortsbrandmeister Hans Dieter Stemmann näherten sich dem Ende. Volker Baske stellte nach einer Dienstzeit von 24 Jahren als stellvertretender Ortsbrandmeister und als Ortsbrandmeister sein Amt zur Verfügung. Als neuer Ortsbrandmeister wurde Hans Dieter Stemmann einstimmig für sechs Jahre gewählt. Als neuer stellvertretender Ortsbrandmeister wurde Marco Helmers einstimmig gewählt. Auf der gleichen Versammlung wurden Paul Minkenberg als Kassenwart bestätigt und Sören Baske neu in das Amt des Schriftwartes gewählt. Weiterhin beschloss die Versammlung, Volker Baske als Ehrenbrandmeister vorzuschlagen.
Samstag, 06 März 2021 11:38

Startplatz 1 jetzt am Friedhof

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 6.März 2021

Kürzlich wurde der Startplatz 1 des Nordpfades „Kempowskis Idylle“ im Einvernehmen mit der Gemeinde Gyhum vomehemaligen Melkhus beim Hof Intemann, Mulmshorner Straße 10 in Nartum, zum Friedhof Nartum in der Raiff eisenstraße verlegt.Grund für die Verlegung ist das stark gestiegene Wanderinteresse und die damit verstärkte Nutzung des Parkplatzes, welcher sich inPrivatbesitz befi ndet.

„Wir bitten alle Wanderer um Verständnis und künftige Beachtung“, so der Touristikverband Landkreis Rotenburg (TouROW). DerParkplatz vom Friedhof Nartum ist in unmittelbarer Nähe zum Nordpfade-Wanderweg „Kempowskis Idylle“. Die Nordpfade-Infotafelweist diesen jetzt als offi ziellen Startplatz aus. (js)

Samstag, 06 März 2021 11:02

Die erste Fußballheldin der Region

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 3.März 2021 von Manfred Krause

Der TuS Nartum ist für Janne Rosebrock eine Herzensangelegenheit. Die 25-jährige Fußballerin bringt sich schon seit vielen Jahren inihrem Heimatverein ein, feierte als Mädchentrainerin Erfolge, zählt bei den Bezirksligadamen zu den Leistungsträgerinnen und istzudem im Vorstand aktiv. Der NFV-Kreis Rotenburg würdigte ihr großes Engagement 2018 mit dem Ehrenamtspreis. Die Nartumerin istdie erste Frau in der Region, die als DFB-Fußballheldin ausgezeichnet wurde.

Dienstag, 09 Juni 2020 10:22

Rosen für bedeutenden Dichter

Artikel aus der ZZ vom 9.Juni 2020

Stilles Gedenken am Sonnabend am Grab von Walter Kempowski, einer der bedeutendsten deutschenSchriftsteller der Nachkriegszeit: Wie in jedem Jahr veranstaltete der Verein „Literaturlandschaften“ mit Sitz in Nordhorn seinedeutschlandweite Aktion „Eine Rose für die Dichter“.

Samstag, 13 November 2021 16:54

Wochenserie bei buten un binnen über Nartum

Jede Woche präsentiert buten un binnen ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln, nimmt sich Zeit, um alle Facetten ins Bild zu rücken. Jeden Tag gibt es einen speziellen Aspekt des Themas. Was das sein kann? Fast alles. Die Wochenserie zeigt, wie sich Bremen und Bremerhaven verändern,  trifft politisch engagierte junge Menschen unter dem Motto "Politik? Ja, unbedingt!" und schaut zum Frühjahr mal ganz genau in den Garten.

https://www.butenunbinnen.de/videos/wochenserie/wochenserie100.html

Dorfläden schließen, Landwirte geben auf, gleichzeitig schätzen immer mehr Menschen das Landleben. Wir zeigen Vorteile und Fallstricke anhand des niedersächsischen Dorfs Nartum.

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/landleben-themenwoche-vorteile-nartum-bremen-100.html

Im Radio Bremen-Fernsehen widmet sich buten un binnen in der Wochenserie „Ein Dorf wie jedes andere“ in verschiedenen Beiträgen dem Ort Nartum – einem Dorf wie jedem anderen. 

Wald, Moor, Steingräber, eine Sandkuhle: Der Nordpfad Kempowskis Idylle hat auf 11,6 Kilometern eine Menge zu bieten.

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 11.05.2020 von Stephan Oertel

Schöne Häuser, prächtige Bäume, gewundene Straßen: Es lohnt sich, in Nartum einfach mal den Blick schweifen zu lassen. Das hübsche Dorf ist zugleich ein idealer Ausgangs- und Endpunkt für eine Wanderung. Zumal auf einem Nordpfad, der schon vom Namen her Harmonie und Inspiration verspricht: Kempowskis Idylle. 11,6 Kilometer geht es durch Wald, Moor und Feld.

Freitag, 20 März 2020 15:50

Keine Literaturnachmittage

Haus Kreienhoop in Nartum: Im ersten Halbjahr fallen voraussichtlich alle Veranstaltungen aus

Bericht aus der Zevener Zeitung vom 20.03.2020 von Joachim Schnepel

Still und verlassen liegt es da, das Haus Kreienhoop in Nartum, ehemalige Wohn- und Arbeitsstätte des 2007 verstorbenen Schriftstellers Walter Kempowski und seiner ebenfalls im vergangenen Jahr verstorbenen Ehefrau Hildegard. Das liegt nicht nur daran, dass das Haus Kreienhoop derzeit nicht bewohnt ist, sondern natürlich auch und vor allem am grassierenden Coronavirus.

Seite 1 von 42

Besucher

Heute 42

Gestern 62

Woche 446

Monat 1154

Insgesamt 221419

Kubik-Rubik Joomla! Extensions